Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Industrielles Management

Kai-Ingo Voigt (Jahrgang 1960) studierte von 1981 bis 1986 Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Von 1986 bis zu seiner Promotion im Jahr 1991 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg und von 1991 bis 1997 als wissenschaftlicher Assistent tätig, bis er sich 1997 habilitierte. Seit 1998 ist Prof. Voigt Inhaber des Lehrstuhls für Industrielles Management an der Universität Erlangen-Nürnberg, von 2003 bis 2005 war er Dekan der WiSo-Fakultät und seit 2006 ist er Zweitmitglied der Technischen Fakultät. Als Visiting Professor forscht er an der Tongji-Universität, Shanghai, China, der Universidad de Alcalá, Spanien, und am Babson College, USA. Ferner wurde er als erster internationaler Wissenschaftler zum Gastprofessor der University of International Business and Economics (UIBE) Beijing, China, ernannt.

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Voigt liegen in den Gebieten: Technologie-, Innovations- und Ideenmanagement (insbesondere Geschäftsmodellinnovationen), Kreativität in Unternehmen, Industrielle Wertschöpfung und Industrie 4.0 (Schwerpunkte: Automobilindustrie und Maschinen- und Anlagenbau), Beschaffungs-, Produktions- und Umweltmanagement (Nachhaltigkeit im Industriebetrieb).

Vortrag:

Profile im Web: